Arbeitskontrollstelle Graubünden

Arbeitskontrollstelle
Graubünden

Comercialstrasse 20
Postfach 291
CH-7001 Chur
T +41 (0)81 257 08 01
F +41 (0)81 257 08 09
info@akgr.ch

Aktuelles

01.04.2016 - Bundesrat will Schwarzarbeit noch vermehrt bekämpfen

Bern, 01.04.2015 - Der Bundesrat hat am 1. April 2015 die Vernehmlassung für eine Revision der Schwarzarbeitsbekämpfung eröffnet. Diese dauert bis zum 1. August 2015. Mit den Änderungen im Bundesgesetz über Massnahmen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit (BGSA) soll der Umgehung gesetzlicher Pflichten entgegengewirkt werden. Insbesondere soll die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen beteiligten Behörden verstärkt und eine Sanktionsmöglichkeit für kantonale Kontrollorgane eingeführt werden. Diese Massnahmen erhöhen gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit, dass die schweizerischen minimalen Lohn- und Arbeitsbedingungen in allgemeinverbindlich erklärten Gesamtarbeitsverträgen besser und rascher durchgesetzt werden können.

Die zentralen Punkte der Vorlage sind:

  • Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen den kantonalen Kontrollorganen und weiteren beteiligten Behörden:
  • Sanktionierung von Meldepflichtverstössen:
  • Stärkung der Rolle des Bundes und Anpassung der Finanzierungsregelung:
  • » Ganzer Artikel des Bundes

Arbeitskontrollstelle Graubünden | Comercialstrasse 20 | Postfach 291 | CH-7001 Chur | T +41 (0)81 257 08 01 | T +41 (0)81 257 08 09 | info@akgr.ch